Projektmanagement_Gruppe.jpg

Interdisziplinäre
Projektarbeit im
Product Lifecycle

Gelingendes Zusammenspiel zwischen Operations - Supply Chain - Produkt Management und Entwicklung (Collaborative Engineering)

Swissmem Academy Unser Kursangebot Interdisziplinäre Projektarbeit im Product Lifecycle

Sie erzielen technologische und wettbewerbliche Vorteile, deren Ursprung in der gemeinsamen Erarbeitung (Co-Creation) liegt. Die Realisierung von Collaborative Engineering bedingt intensive Kommunikation und geeignete Organisationsformen zwischen den Partnern zur Steuerung überbetrieblicher Arbeitsgruppen.

Hinweis

Der aktuelle Mai-Kurs wird auf den Herbst verschoben, die genauen Daten folgen raschmöglichst. Bei Interesse oder Fragen steht Ihnen Herr von Allmen unter 052 260 54 08 gerne zur Verfügung.

Ihr Nutzen

  • Wettbewerbsvorteile durch ganzheitliches Denken
  • Konfliktpotential in Schnittstellen erkennen
  • Rollenbewusstsein aufgrund verschiedener Funktionen

Zielgruppe

Sie sind Teil in disziplinübergreifenden Entwicklungsprojekten und möchten die Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten wirkungsvoller, agiler und kooperativer gestalten. Als Projektleiter, Konstrukteur, Entwicklungsingenieur, Produktmanager, Einkäufer, Produktionsleiter, Fertigungstechniker oder Vorgesetzter prägen Sie das Teamwork positiv mit.

Inhalt

Modul 1: Rollen und Prozesse

  • Elemente des «Collaborative Engineering»
  • Workshop Rollenverständnis verschiedener Anspruchsgruppen
  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten in den Projektphasen

Modul 2: Collaborative Engineering – Wirkungsvoll zusammenarbeiten entlang des Produktlebenszyklus

  • Einführung und Überblick «Collaborative Engineering Framework»
  • Anwendung bei technischen Änderungen (ECM) im Seriengeschäft: Praxisbeispiele der Teilnehmenden, Fallstudien, Analyse und Reflektion

Modul 3: Vertiefung: Methoden, Tools und Projektmanagement im Collaborative Engineering

  • Vertiefung Collaborative Engineering Framework
  • Anwendung im Entwicklungsprojekt: Praxisbeispiele der Teilnehmenden, Fallstudien, Analyse und Reflektion

Modul 4: Projektmanagement, Implementierung und Change Management

  • Projektmanagement entlang des Collaborative Engineering Frameworks (umfasst auch agile Methoden und Scrum)
  • Implementierung des Collaborative Engineering Ansatzes: Ihr persönlicher Umsetzungsplan

Modul 5: Praxistag und Abschlusstag

Voraussetzungen

Für den Zugang zur Lernplattform wird ein internetfähiges Gerät (z.B. Notebook, Tablet, Smartphone) benötigt.

Abschluss

Swissmem-Zertifikat
Mittels einer schriftlichen Transferarbeit zeigen Sie ihre Handlungskompetenzen auf. Darin verarbeiten Sie die Theorie (Rollen, Prozesse, Methoden, Tools) und zeigen die praxisgerechte Anwendung anhand eines praktischen Falles aus Ihrem Arbeitsumfeld auf (Alternativ mittels Fallstudie).

Bei Erreichung der Präsenzzeit und erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das Swissmem-Zertifikat.

Anmelden

Momentan ist keine Durchführung verfügbar.
Bei Interesse melden Sie sich bitte.

Kosten

CHF 4'240.-

zzgl. MwSt.

Swissmem Mitgliedfirmen

CHF 6'050.-

zzgl. MwSt.

Nichtmitgliedfirmen

Kompetenzen

Für eine ausführliche Beschreibung der Kompetenzen klicken Sie bitte hier.
Methodenkompetenz Kreativität
Prozessorganisation
Kundenfokus
Sozialkompetenz Kollaboration und Vernetzung
Querdenken
Ausrichtung geben
Selbstkompetenz Kommunikation
Selbstmanagement
Umgang mit Unsicherheit

Methodik

Lehrgespräche, Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten. Wir arbeiten nach dem Blended Learning-Ansatz.

Selbstlernaktivitäten

Im Rahmen des Kurses werden Vorbereitungs- und Transferaufgaben bearbeitet. Pro Präsenztag sind 2 Stunden Selbstlernaktivität einzuplanen.

Letzte Aktualisierung: 19.10.2021