Erfolg beim Kunden durch Produktmanagement - Swissmem Academy

Erfolg beim Kunden durch Produktmanagement

Von: Daniel Schweizer, Bildungsmanager Swissmem Academy

10.12.18

Im Zentrum steht die Nähe zum Kunden. Dort, wo Kunden ihren Bedarf nennen können und gehört werden, dort entsteht Beziehung. Es braucht Menschen, die genau zuhören können.

Die Firma Fraisa nennt auf ihrer Homepage drei Faktoren für den Erfolg im Weltmarkt: Spitzentechnologie, Erfindergeist und Kundennähe. In der Schweiz hergestellte Produkte stehen für hohe Präzision und Geschwindigkeit. Kunden können mit «Swiss-Made» Anlagen ihre Produktivität steigern und Kosten senken. Schweizer Spitzentechnologie macht Kunden auf der ganzen Welt erfolgreich.

 

Erfindergeist ist der Motor zur Weiterentwicklung der Technologie. Dort, wo Experten aus den unterschiedlichen Fachbereichen zusammen arbeiten entstehen neue Lösungen. «Gerade die Digitalisierung erfindet das Erfinden neu. Der einsame Forscher wird abgelöst von kreativen Ensembles.» (Sprenger)

 

Im Zentrum steht die Nähe zum Kunden. Dort, wo Kunden ihren Bedarf nennen können und gehört werden, dort entsteht Beziehung. Es braucht Menschen, die genau zuhören können. Produktmanager kennen ihre Produkte von der technischen Seite und stehen für Kundennähe. Sie behalten den Überblick über den ganzen Prozess.

 

Am Anfang das Ende sehen

Der Produktmanager kennt den «Pain» des Kunden. D.h. schon am Anfang des Projekts hat der Produktmanager die Markteinführung beim Kunden im Fokus. Deshalb spricht der Produktmanager zu Beginn eines Projekts mit allen beteiligten Stellen im Unternehmen. Einkauf, Verkauf, die Entwicklung und Supply Chain werden an einen Tisch eingeladen. Damit der Produktmanager die Kundenanforderungen versteht, tauscht er sich regelmässig mit den zuständigen Personen des Verkaufs aus. So oft wie möglich trifft der Produktmanager persönlich Kunden, damit er aus erster Hand erfährt, was gebraucht wird.

 

Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Aus den genannten Punkten wird deutlich, dass ein Produktmanager über hohe kommunikative Kompetenzen verfügen soll. Die gute Zusammenarbeit über alle Abteilungen hinweg ist ein Erfolgsgarant im Produktmanagement.

 

Selbstverantwortung

Durch die vielseitigen Anforderungen lauert für den Produktmanager eine Gefahr: fehlende Abgrenzung. Der Produktmanager neigt dazu, sich in sein Spezialfachgebiet zu vertiefen. An dieser Stelle muss sich der Produktmanager sehr gut abgrenzen. Wenn er sich zu fest vertieft, verliert er den Überblick.

 

Im neuen Swissmem-Lehrgang Produktmanager/in wollen wir Personen richtig ausrüsten, damit schweizer Spitzentechnologie weiterhin bei Kunden in der ganzen Welt zum Einsatz kommt.