CAS_Leadership.jpg

SWISSMEM ACADEMY IN KOOPERATION MIT HWZ CAS Industrielles Projektmanagement IPMA 4.0

Komplexe Projekte mit Methoden- und Führungskompetenzen erfolgreich planen und umsetzen

Swissmem Academy Cours et cours de formation CAS Industrielles Projektmanagement IPMA 4.0

Wer Projekte leitet wird zunehmend mit komplexen und vielschichtigen Herausforderungen konfrontiert. Erfolgreiche Projektleitende beherrschen das Projektmanagement-Handwerk: Sie können Problemstellungen rasch erkennen, systematisch analysieren und flexibel lösen. Sie managen erfolgreich die Anforderungen der Stakeholder und führen Mitarbeitende und bereichsübergreifende Teams effizient und mit transparenter Information und zielgerichteter Kommunikation.

Ihr Nutzen

  • Sie führen Projekte souverän und wenden sowohl klassische wie auch agile Prinzipien an.
  • Sie können Projektmitarbeitende befähigen und kennen die Aspekte der Führung ohne direkte Weisungsbefugnis.
  • Sie steuern Projekte effizient mit digitalen Werkzeugen.

Zielgruppe

Führungs- und Fachpersonen, welche Projekte leiten oder in Zukunft leiten werden und mit den verschiedenen Herausforderungen der industriellen Projektarbeit professionell umgehen wollen.

Inhalt

Stakeholder & Risk Management

  • Analyseformen für Stakeholder und Risiken anwenden
  • Adäquate und passende Massnahmen formulieren
  • Relevante Stolpersteine erkennen

Projektführung ohne Macht und auf Distanz

  • kreatives Potential im Projekt freisetzen
  • Vertrauen aufbauen, Vereinbarungen erzielen
  • Mit Widerständen gekonnt umgehen

Erfolgreich agil im Projekt

  • Grundbegriffe der Agilität verstehen
  • Praktiken verstehen und gestalten
  • Agile Projekte managen

Projekte managen in Zeiten von Industrie 4.0

  • Projekte mit digitalen Werkzeugen effizient umsetzen
  • Digitale Selbstorganisation als Führungskraft verstehen und anwenden
  • Arbeitsformen der Zukunft kennenlernen und mit den entsprechenden Herausforderungen für Projektleitende umgehen

Faktor Mensch

  • eigene Bedürfnisse und Kompetenzen reflektieren
  • Projekt-Teams inspirieren und erfolgreich führen

Zertifikatsprüfung CAS Industrielles Projektmanagement 4.0

  • Minicases aus dem Inhalt des Lehrganges schriftlich bearbeiten
  • Vorgängig erstelltes Praxisprojekt wirkungsvoll präsentieren
  • Feedback und Lernschritte erkennen

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme am CAS-Lehrgang ist der erfolgreiche Abschluss der Module «Projektmanagement IPMA kompakt» und «Leadership im Projektmanagement» sowie ein abgeschlossenes Studium (Uni/ETH/FH/HF) und einige Jahre Berufs- und Projekterfahrung.

Bei anderen Abschlüssen kann die Aufnahme «sur dossier» anhand folgender Unterlagen geprüft werden, mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Projektumfeld vorausgesetzt:

  • Vollständiger Lebenslauf (beruflicher Werdegang mit Funktionen und Aufgaben)
  • Nachweiskopie des höchsten Abschlusses

Für den Zugang zur Lernplattform wird ein internetfähiges Gerät (z.B. Notebook, Tablet, Smartphone) benötigt.

Abschluss

Certificate of Advanced Studies in Industriellem Projektmanagement 4.0
Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich angeboten und führt zum Certificate of Advanced Studies (CAS), welches mit 15 ECTS-Punkten bewertet wird.

Anmelden

Online und Präsenz (Winterthur), Online und Winterthur
13.02.202411.04.2024
Start- und Endtermin
13.02.2024 - 11.04.2024
Kursnummer
24072
Kosten Mitglieder
3.460,00 CHF
Kosten Nichtmitglied
3.845,00 CHF
Stundenplan

Kosten

CHF 3'460.-

zzgl. MwSt.

Swissmem Mitgliedfirmen

CHF 3'845.-

zzgl. MwSt.

Nichtmitgliedfirmen

inkl. CAS Prüfungsgebühren

Wichtig: Dies ist der Preis für das CAS-Modul. Vorgängig müssen noch die Module 1 (Projektmanagement nach IPMA kompakt) und 2 (Leadership im Projektmanagement) besucht werden. Somit kostet der Gesamtlehrgang CHF 9'799.- für Nichtmitglieder und CHF 8'820.- für Swissmem Mitglieder. Hier finden Sie den Gesamtüberblick.

Kompetenzen

Für eine ausführliche Beschreibung der Kompetenzen klicken Sie bitte hier.
Methodenkompetenz
Prozessorganisation
Kundenfokus
Sozialkompetenz Kollaboration und Vernetzung
Ausrichtung geben
Selbstkompetenz Kommunikation
Selbstmanagement

Methodik

Impulsvorträge sowie Lehrgespräche, Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten. Wir arbeiten nach dem Blended Learning-Ansatz und nutzen dabei neben Präsenzveranstaltungen auch virtuelle Tools.

Selbstlernaktivitäten

Im Rahmen des Kurses werden Vorbereitungs- und Transferaufgaben bearbeitet.

Dernière mise à jour: 19.10.2021