CAS_Leadership.jpg

SWISSMEM ACADEMY IN KOOPERATION MIT HWZ CAS Industrielles
Projektmanagement IPMA 4.0

Komplexe Projekte erfolgreich steuern und Mitarbeitende gewinnen

Swissmem Academy Unser Kursangebot CAS Industrielles Projektmanagement IPMA 4.0

Wer Projekte leitet wird zunehmend mit komplexen und vielschichtigen Herausforderungen von Stakeholdern konfrontiert. Erfolgreiche Projektleitende beherrschen das Projektmanagement-Handwerk: Sie können Problemstellungen rasch erkennen, systematisch analysieren und flexibel lösen wie auch Mitarbeitende für bereichsübergreifende Teams gewinnen und effizient steuern.

Ihr Nutzen

  • Sie führen Projekte souverän und wenden sowohl klassische wie auch agile Prinzipien an.
  • Sie können Projektmitarbeitende befähigen und kennen die Aspekte der Führung ohne direkte Weisungsbefugnis.
  • Sie steuern Projekte effizient mit digitalen Werkzeugen.

Zielgruppe

Sie leiten als Führungs- und Fachperson Projekte und wollen mit den Herausforderungen der internationalen Ausrichtung des Unternehmens und der Digitalisierung gekonnt umgehen.

Inhalt

Lehrgang Ganzheitliches Projektmanagement IPMA

  • Seminar «Effiziente Projektplanung»
  • Seminar «Finanzieller Erfolg im Projekt»
  • Seminar «Leadership und Kommunikation im Projekt»

Stakeholder & Risk Management

  • Analyseformen für Stakeholder und Risiken
  • Formulierung von adäquaten und passenden Massnahmen
  • Relevante Stolpersteine erkennen

Projektführung ohne Macht und auf Distanz

  • Freisetzen von kreativem Potential im Projekt
  • Vertrauen aufbauen, Vereinbarungen erzielen
  • Gekonnter Umgang mit Grenzen und Widerständen

Erfolgreich agil im Projekt

  • Grundbegriffe der Agilität verstehen
  • Praktiken verstehen und gestalten
  • Agile Projekte managen, hybride Welten

Projekte managen in Zeiten von Industrie 4.0

  • Effizientes PM mit digitalen Werkzeugen
  • Digitale Selbstorganisation als Führungskraft
  • Arbeitsformen der Zukunft

Faktor Mensch

  • Reflexion der eigenen Bedürfnisse und Kompetenzen
  • Inspiration und Erfolg von ganzen Teams

Zertifikatsprüfung CAS Industrielles Projektmanagement 4.0

  • Minicases aus dem Inhalt des Lehrganges schriftlich bearbeiten
  • Vorgängig erstelltes Praxisprojekt wirkungsvoll präsentieren
  • Feedback und Lernschritte erkennen

Voraussetzungen

Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studium in technischer oder wirtschaftlicher Richtung und einige Jahre Berufserfahrung. Sollten Sie kein Studium absolviert haben, ist eine Zulassung sur-dossier auf Nachfrage möglich. Sie leiten bereits Projekte oder sind für diese Aufgabe vorgesehen. Für IPMA Level C verfügen Sie über 3 Jahre Erfahrung in begrenzt komplexen Projekten.

Für den Zugang zur Lernplattform wird ein internetfähiges Gerät (z.B. Notebook, Tablet, Smartphone) benötigt.

Abschluss

Certificate of Advanced Studies in Industrielles Projektmanagement 4.0
Der Lehrgang führt zum Certificate of Advanced Studies (CAS) der HWZ und wird mit 15 ECTS-Punkten bewertet.

IPMA-Zertifikat Level D/C
Mit dem Ablegen unserer schriftlichen Prüfung erlangen Sie zudem das IPMA-Zertifikat Level D und legen die Basis für die Zertifizierung Level C. Damit sind Sie im Besitz des international anerkannten und weitest verbreiteten Abschlusses der Projektwelt.

Anmelden

Online und Präsenz (Winterthur), Online und Winterthur
21.03.202323.11.2023
Start- und Endtermin
21.03.2023 - 23.11.2023
Kursnummer
23071-A
Kosten Mitglieder
8750.00 CHF
Kosten Nichtmitglied
10950.00 CHF
Stundenplan
Online und Präsenz (Winterthur), Online und Winterthur
21.09.202311.04.2024
Start- und Endtermin
21.09.2023 - 11.04.2024
Kursnummer
23071-B
Kosten Mitglieder
8750.00 CHF
Kosten Nichtmitglied
10950.00 CHF
Stundenplan

Kosten

CHF 8'750.-

zzgl. MwSt.

Swissmem Mitgliedfirmen

CHF 10'950.-

zzgl. MwSt.

Nichtmitgliedfirmen

inkl. IPMA Zertifizierung Level D, inkl. schriftlicher Teil Level C
inkl. CAS Prüfungsgebühren

Bei vorhandener IPMA-Zertifizierung:
Swissmem Mitgliedfirmen CHF 6'450.-
Nichtmitgliedfirmen CHF 7'850.-
zzgl. MWSt.

Kompetenzen

Für eine ausführliche Beschreibung der Kompetenzen klicken Sie bitte hier.
Methodenkompetenz
Prozessorganisation
Kundenfokus
Sozialkompetenz Kollaboration und Vernetzung
Ausrichtung geben
Selbstkompetenz Kommunikation
Selbstmanagement

Methodik

Impulsvorträge sowie Lehrgespräche, Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten. Wir arbeiten nach dem Blended Learning-Ansatz und nutzen dabei neben Präsenzveranstaltungen auch virtuelle Tools.

Selbstlernaktivitäten

Im Rahmen des Kurses werden Vorbereitungs- und Transferaufgaben bearbeitet.

Hinweis

Falls Sie bereits im Besitz eines gültigen IPMA-Zertifikats sind, wird dieses angerechnet und es müssen nur die Module ab Zertifikatsprüfung besucht werden.

Informationen zum IPMA Standard

Die IPMA Zertifizierung wird durch den VZPM (Verein zur Zertifizierung von Personen im Management) durchgeführt. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Letzte Aktualisierung: 19.10.2021